The Coatinc Company Kontakt Feuerverzinken und Feuerverzinkung

Sie sind bereits Kunde oder möchten sich in einer anderen Angelegenheit an uns wenden? Treten Sie in Kontakt! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns umgehend zurück!

Sie haben auch die Möglichkeit, sich direkt mit einem unserer Standorte oder für internationale Anfragen mit der Holding in Verbindung zu setzen.

    Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Werk *

    Grund Ihrer Anfrage *

    Anhang


    Standorte Coatinc Bochum Coatinc Rhein-Main Coatinc Peine Coatinc Becker Saarlouis Coatinc Siegen Coatinc PreGa Coatinc24 Coatinc Würzburg Coatinc Ninove Coatinc NinoCoat Zinkpower Malacky Coatinc MX de SA CV California Galvanizing & Steel Structures Coatinc Alblasserdam Coatinc24 Amsterdam Coatinc Nederland Coatinc De Meern Coatinc Groningen Coatinc Groningen Poedercoat Coatinc Mook Coatinc Prega NL Coatinc Roermond Coatinc Anox Zinkpower Promptus Zinkpower Ostrava Zinkpower Roudnice Marmara-Siegener Galvaniz Marmara-Siegener Galvaniz Marmara-Siegener Galvaniz Rezinal Coatinc Lenssen ESP Pulverbeschichtung ESP Pulverbeschichtung

    Bei Anfragen zu Marketing- oder Presseangelegenheiten, wenden Sie sich bitte an die folgenden Kontakte:

    Marketing

    The Coatinc Company Holding GmbH
    Hüttenstraße 45
    57223 Kreuztal

    Ihre Ansprechpartnerin:
    Anna-Maria Prax
    am.prax@coatinc.com

    Presse

    The Coatinc Company Holding GmbH
    Steinstraße 5
    57072 Siegen
    Telefon: +49 271 43478
    Fax: +49 271 46869

    Ihre Ansprechpartnerin:
    Petra Böhmer
    p.boehmer@coatinc.com

    Holding – Sie möchten Kontakt zu unserer Geschäftsführung aufnehmen?

    Sitz der Geschäftsführung
    The Coatinc Company Holding GmbH

    Carolinenglückstraße 6-10
    44793 Bochum
    Telefon: +49 234 52905-0
    Telefax: +49 234 52905-15

    Wissensgeber 14:

    Schutz vor Korrosion kennt verschiedene Facetten – grundsätzlich unterscheidet man daher zwischen aktivem und passivem Korrosionsschutz. Wenn sich ein Bauteil noch in der Entwicklungsphase befindet, spricht man von aktivem Korrosionsschutz. Um jegliche Form von Korrosion von vorne herein vollständig auszuschließen, kann man weitere vorbeugende Korrosionsschutzmaßnahmen ergreifen. Diese passiven Maßnahmen sind selbstverständlich das Ziel der Oberflächentechniken.

    Aktiver Korrosionsschutz erhält sämtliche Funktionen der gewählten, eingesetzten und berechneten Werkstoffe (beispielsweise Kraftübertragung oder Statik). Die Schutzmaßnahmen tragen zur Vermeidung der Korrosion oder zur Verringerung der Korrosionsgeschwindigkeit bei. Weitere positive Effekte kann man unter anderem durch die richtige Auswahl der Werkstoffe oder auch korrosionsschutzgerechte Geometrien und Konstruktionen erreichen. Hier gilt die Formel: „Eine schlecht schweißbare Konstruktion ist in der Regel auch eine schlecht zu schützende Konstruktion.“ Im Resultat sorgen diese Maßnahmen unter anderem auch für eine Reduzierung der Umweltbelastungen.

    Passiver Korrosionsschutz ist das Fernhalten korrosiv wirkender Medien von der Stahloberfläche. Die Abstinenz von Sauerstoff und Wasser vermeidet kurzum die Bildung von Korrosionselementen!

    Korrosionsschutzverfahren wählt man nach technischen Notwendigkeiten. Stahlbauspezifische Anforderungen (u. a. Sichern & Erhöhen des Reibbeiwertes von Kontaktflächen gleitfester Verbindungen) sind bei der Systemauswahl genauso zu berücksichtigen wie beispielsweise die atmosphärischen Umgebungsbedingungen (DIN EN ISO 12944-2:1998-07; DIN EN 12500:2000-12) oder auch eine rein wirtschaftliche Betrachtung!

    Aufgabe und Ziele der Oberflächentechnik
    Oberflächen müssen die an sie gestellten Anforderungen erfüllen. Dies können beispielsweise Verschleißbeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit, Härte, Gleiteigenschaften, dekorative Eigenschaften oder ähnliche sein. Die Erzeugung einer Oberfläche mit den vorher genau definierten Eigenschaften (Einwirkung auf die Werkstoffoberflächen bzw. deren Veränderungen) und das determinierte Verhalten dieser ist das Ziel der Oberflächentechnik.

    Als PDF herunterladen

    Tragen Sie Ihren Suchbegriff hier ein und drücken anschließend die Enter-Taste

    Gender-Hinweis

    Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwedung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten daher gleichermaßen für alle Geschlechter.