The Coatinc Company Kontakt Feuerverzinken und Feuerverzinkung

Sie sind bereits Kunde oder möchten sich in einer anderen Angelegenheit an uns wenden? Treten Sie in Kontakt! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns umgehend zurück!

Sie haben auch die Möglichkeit, sich direkt mit einem unserer Standorte oder für internationale Anfragen mit der Holding in Verbindung zu setzen.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Werk *

Grund Ihrer Anfrage *

Anhang


Standorte Coatinc Bochum Coatinc Rhein-Main Coatinc Peine Coatinc Becker Saarlouis Coatinc Siegen Coatinc PreGa Coatinc24 Coatinc Würzburg Coatinc Ninove Coatinc NinoCoat Zinkpower Malacky Galvanizadora California California Galvanizing & Steel Structures Coatinc Alblasserdam Coatinc24 Amsterdam Coatinc Hop Coatinc De Meern Coatinc Groningen Coatinc Groningen Poedercoat Coatinc Mook Coatinc Prega NL Coatinc Roermond Coatinc Anox Zinkpower Promptus Zinkpower Ostrava Zinkpower Roudnice Marmara-Siegener Galvaniz Marmara-Siegener Galvaniz Marmara-Siegener Galvaniz Rezinal Verzinkerij Lenssen ESP Pulverbeschichtung ESP Pulverbeschichtung

Holding – Sie möchten Kontakt zu unserer Geschäftsführung aufnehmen?

Sitz der Geschäftsführung
The Coatinc Company Holding GmbH

Carolinenglückstraße 6-10
44793 Bochum
Telefon: +49 234 52905-25
Telefax: +49 234 52905-15

Ihre Ansprechpartnerin:
Silke Sandmeier
E-Mail: holding@coatinc.com

Wenden Sie sich bitte an unsere zwei zentralen Anlaufstellen, die sich um sämtliche Belange kümmern, die über die reine Oberflächenveredelung hinaus gehen.

Marketing

The Coatinc Company Holding GmbH
Carolinenglückstraße 6-10
44793 Bochum
Telefon: +49 271 43478
Fax: +49 271 46869

Ihre Ansprechpartnerin:
Diana Posner
d.posner@coatinc.com

Presse

The Coatinc Company Holding GmbH
Steinstraße 5
57072 Siegen
Telefon: +49 271 43478
Fax: +49 271 46869

Ihre Ansprechpartnerin:
Petra Böhmer
p.boehmer@coatinc.com

Oberflächen

Werkstoffe nutzbar machen – durch Oberflächenbehandlung

Werkstoffe haben sehr unterschiedliche physikalische, chemische und tribologische Eigenschaften. Physikalische Eigenschaften sind grundsätzlich kernphysikalische und elektrische Eigenschaften wie Wärmeleitfähigkeit oder auch ferromagnetische und optische Eigenschaften wie zum Beispiel die thermische Ausdehnung … Chemische und tribologische Eigenschaften sind beispielsweise die elektrochemische Korrosion, das Verzundern, Spannungsrisskorrosion, das Versagen des Werkstoffs, Grenzflächen und Adhäsion der Oberflächen … Das Verständnis für die Schichtbildung und Schichteigenschaften verlangt detaillierte Kenntnisse: insbesondere über das Substrat (Werkstoff), den die Schicht bildenden Werkstoff, den definierten Verwendungszweck einer Schicht sowie die Art der Bindungszustände und der Anordnung der einzelnen Verfahrensbausteine im oberflächennahen Bereich.

Aufgabe und Ziel der Oberflächentechniken

Jede Oberfläche ist anders und verhält sich auch entsprechend anders. Damit sie jedoch die an sie gestellten Anforderungen – wie z.B. Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit, Härte, Gleiteigenschaften oder Optik – erfüllen kann, kommt es darauf an, sie im Rahmen der Möglichkeiten nach genau definierten Eigenschaften zu verändern. Ziel ist es, ein neues Oberflächenverhalten für bestimmte Verwendungszwecke zu erzeugen!

Das Verfahren bestimmt das Ergebnis.

Die Verfahren der Oberflächentechnik verfügen sowohl über technologische  Gemeinsamkeiten als auch deutliche technologische Unterschiede. Unterschiede ergeben sich in den Eigenschaften der Schichten und ihrem physikalisch-chemischen Verhalten auf den Substrat (Werkstoff-) Oberflächen. DIN EN 8580 gliedert die Verfahren nach den physikalisch-chemischen Vorgängen im schichtbildenden Werkstoff. Um die genannten Ziele „definierte Oberflächeneigenschaften“ zu erreichen, müssen die Substrat-Oberflächen in ihrer Struktur verändert werden.

Recent Posts

Tragen Sie Ihren Suchbegriff hier ein und drücken anschließend die Enter-Taste